Ist man weit in der Welt vermisst man spätestens im Dezember etwas entscheidendes: mystisch-märchenhaftes wandeln bei düster-kühler Luft über den Weihnachtsmarkt. Die Versammlung händereibender Menschen um den Glühweinstand und der Geruch von Lebkuchen neben Märchenfiguren und Kinderchören ist heimatliches Kulturgut, was keine Karibikparty wettmachen kann. Jedenfalls nicht zur Weihnachtszeit. Der Ursprung der Weihnachtsmärkte und die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands?

Folgender Artikel erschien im ehem. Jugend-Online-Portal des Goethe Instituts „Todo alemán“ als Kulturtipp.

Der Winter schmeckt nach Plätzchen und Glühwein – Weihnachtsmärkte in Deutschland

Die Tage werden kürzer, der Himmel grauer, die Luft eisiger und wir trauern den lauen Sommernächten hinterher. Aber schon Ende November zeigt sich der Winter von seiner liebevollen Seite: Kerzenschein und Lichterketten erzeugen eine mystische Stimmung, der Geruch von Plätzchen und Glühwein zieht durch die Luft. Die Weihnachtsmärkte in Deutschland werden eröffnet.

Die Tradition beginnt im Mittelalter. Der älteste Weihnachtsmarkt Deutschlands ist der heutige Dresdner Striezelmarkt. „Striezel“ bezeichnet den Dresdner Stollen, das süße, typisch Deutsche Christbrot. Schon 1434 fand er als Fleischmarkt statt, mit einem großen Angebot an Weihnachtsbraten. Damals diente der Markt dazu, sich für den Winter einzudecken. Später boten Handwerker aus benachbarten Orten ihre Ware feil, wie die berühmten Holzpyramiden aus dem Erzgebirge. Im 20 Jahrhundert wurde der Weihnachtsmarkt zum festen Bestandteil des vorweihnachtlichen Brauchtums. Heute hat Deutschland rund 10 000 Weihnachtsmärkte. Das Mittelalter ist oft noch spürbar. Gaukler, Hexen und Eisenschmiede versetzen uns vielerorts in die Zeit zurück. Arbeitskollegen, Familien und Freunde treffen sich in geselliger Runde, schlendern an romantischen Holzhütten vorbei und wärmen sich am Glühwein. Die Großstädte haben viele Weihnachtsmärkte, Berlin hat fast 50. Köln eröffnete 2012 die schwul-lesbische „Christmas Avenue“. Hier wird mit bunten Neonlampen im USA-Stil gefeiert.

Links zu den schönsten Weihnachtsmärkten Deutschlands:

Dresdner Striezelmarkt

Nürnberger Christkindlesmarkt 

Erfurter Weihnachtsmarkt  

Aachener Weihnachtsmarkt 

Mittelalter Weihnachtsmarkt in Siegburg 

Kölner Christmas Avenue

Christkindlmarkt München  

Berliner Weihnachtsmarkt Schloss Charlottenburg

Hamburger Weihnachtsmarkt in Altona